Gerne möchte GUTDING ihre pfandfreien Weckgläser wiederverwenden. Natürlich nur, wenn Du sie nicht brauchst. Hier findest Du ein paar Ideen zur Wiederverwendung.

Frag doch mal Deinen Lieblingsladen, ob er für GUTDING die Gläser sammelt. Agapi und Rado übernehmen auch die Kosten für den Rückholservice. HIER -> erfahren die LadnerInnen alles über den Rückholservice – z.B das es sich ab 48 Gläsern ökologisch und ökonomisch lohnt. Das sind 8 GUTDING-Verpackungseinheiten. Einfach die Gläser samt Klammern und Gummis wieder in den Karton stellen und perfekter Schutz beim Transport ist gegeben.

Die Gläser der Pfandfamilie sind offizielle Mehrweggläser und können beinahe in jedem Supermarkt am Automaten abgegeben werden. Die kleinen Pfandläser sind es auch, doch gängiger sind sie im Bioladen – versuch es einfach da.