Als Agapi auf Rado traf, aß sie noch Fisch und Fleisch. Sie ging viel essen, denn sie liebt Essen aber mochte nicht kochen. Selig, einen gescheiten Mann gefunden zu haben, war es klar, dass Rado kocht und sie das Wohnen schön macht.

Nach vier Jahren Zuhause-Vegetarierin-Sein, ging Agapi eines Tages mit zum Einkaufen und fand im Regal ein Gläschen Leberwurst. Sie kämpfte gegen ihr Verlangen. „Rado, könntest Du nicht eine Leberwurst imitieren?“ säuselte sie. „Und wo ich mich schon oute, mich dürstet es auch nach einem Mett-Brötchen.”

So entstand GUTDING, die kleine Manufaktur. Agapi und Rado stellen mit viel Liebe und von Hand Brotaufstriche her. Sie füllen ihre Aufstriche und Dips in die kleinen Einmachgläschen von Weck, um so wenig Müll wie möglich zu machen.

Gerne möchte GUTDING die wertvollen pfandfreien Gläschen wiederverwenden, natürlich nur, wenn Du sie nicht benötigst.

Weitere Infos findest Du unter Mehrweg, ja bitte

Die Zutaten unsere Brotaufstriche
sind aus kontrolliert biologischem Anbau.

DE-ÖKO-006 DE-ÖKO-006
EU-/Nicht-EULandwirtschaft