Rado und ich, Agapi, haben Ende 2012 begonnen unsere Leben zu verändern. Grundlegend. Schritt für Schritt. Wir wollten uns auf das Wesentliche konzentrieren, haben unsere Berufe und die damit verbundenen Zusammenhänge beendet, uns eine Auszeit gegönnt, Monate den aufflammenden Impulsen gelauscht und ihnen Raum gegeben. Das war 2012. Heute leben wir mit unserer Manufaktur zusammen auf dem Land, in Schleswig-Holstein. Wir widmen uns täglich mit viel Liebe unserer Manufaktur. Wir sind dankbar und ziehen oft den Hut vor unser Courage und der Mühe, die wir uns machen, um ein anderes Leben zu leben. Wir haben viel durch unser neues Tun gelernt und lernen täglich dazu. Bestimmt liegt es auch daran, dass wir uns heute mehr einlassen und bereit sind, unsere Anteile zu sehen. Unsere Anteile die zum Scheitern oder Gelingen von etwas beitragen.

Mit den Tafelrunden laden wir in unsere Manufaktur ein.
Zum philosophischen Abendbrot, bei dem Gespräche und der damit verbundene Austausch im Vordergrund stehen.