Website Security Test

GERETTETE FARBE

Neulich durfte ich einer älteren Dame in unserer Nachbarschaft dabei helfen ihren Dachboden leerzuräumen. Sie war in der Zwickmühle, der Dachstuhl musste repariert werden und damit die Handwerker Platz haben, musste sie erst mal alles rausräumen. Sie besitzt jedoch sehr viel, zu viel, um es vorübergehend in ihre Wohnung zu nehmen.

Sie brauchte Unterstützung beim Sich-Trennen. Sie sah diesen Moment ausserdem als die Gelegenheit, sich Schritt für Schritt von Dingen zu trennen. Denn sie nahm diesen Moment als Tritt in den Hintern. Sie möchte in den nächsten Jahren ohnehin in eine altersgerechte Wohnung in die Stadt ziehen.

Ein riesengroßer Müll-Kontainer wurde an ihrem Haus abgestellt und sah von oben vom Dachboden aus, als würde das Maul eines Ungeheuers nach uns schnappen.

In mir sah sie nach einem Tag zum Glück eine Verbündete. Meine Augen müssen wohl bei sehr Vielem geleuchtet haben. Jedesmal, wenn sie seuftzend sagte “Dies kann in den Kontainer!”, nahm ich es ihr ab, trat Richtung Ungeheuer und dachte kurz nach, ob es mir gelingen kann etwas daraus kreieren. Ich musste schnell sein. Denn es kam kurz darauf das Nächste.

Vieles von ihren Dingen wurden zu meinen Schätzen, die ich nun aufpeppeln möchte.
Und manch ein Unikat schafft es vielleicht in unseren Onlineshop.

Der eine Pott Farbe, der Jahrzehnte in einer schummrigen Ecke stand, und für den ich von den anderen Nachbarn spöttische Lacher kassierte, war noch gut und musste gleich genutzt werden.

Gerettete Farbe auf Jahre zuvor gerettete Hocker.
Neudeutsch Upcycling!

Schreibe einen Kommentar