Gut Wulksfelder Bauernmarkt

Wunderschön war der Bauernmarkt auf Gut Wulksfelde. So viele liebe Menschen sind zu uns an den Stand gekommen. Und alle hatten sie großes Interesse, an uns und an dem was wir machen. Sie sind nicht einfach gekommen und haben probiert, nein, sie haben sich nach dem ersten Austausch bereits Gedanken gemacht, wie sie uns helfen können in die Bio-Läden zu kommen.

Immer wenn ich ihnen erzählt habe, das wir, naja GUTDING erst eine Woche alt ist und wir noch ganz aufgeregt hier vor ihnen stehen, war die Freude und das Erstaunen auf der gegenüberliegenden Seite groß und die Bereitschaft sich miteinzubringen groß.

So kamen in unsere Kasse nicht nur Geld-Scheine und -Taler sondern auch reichlich viele Zettel mit Infos die Gold wert sind. Mit einer gut gefüllten Schatztruhe konnten wir am Abend angereichert mit Schönem nach Hause tuckeln. Rado und ich mussten echt aufpassen, dass wir nicht auf der Autobahn einschlafen. Nach solch einem Tag noch eineinhalb Stunden in einem schnurrenden Bus zu sitzen der gleichmäßig hinter ein-und-dem-selben LKW hertuckert, dass macht schon ohne Markttag schläfrig.

Irre war, und da habe ich wirklich Pipi in die Augen bekommen, dass tatsächlich fünf Paare mit leeren Pfand-Gläsern wieder kamen. Sie hatten auf dem Kattendorfer Hof beim Erdbeerfest Gläser gekauft gehabt und wollten jetzt Nachschub holen. Ein älteres Paar, was zu Anfang zögerlich für ihre vegane Tochter das potenzielle Geschenk probierten, kam überglücklich mit stolz-gestreckter Brust zu unserem Stand „Es hat unser Tochter geschmeckt! Sie ist doch Veganerin und wir hatten ihr Schnucki, Schmauch und Nett mitgebracht! Sie ist begeistert! Das sollen wir ihnen ausrichten.“

Oder ein Paar aus St. Pauli, die extra zum Bauernmarkt gefahren sind, um für ihr Sohn Nachschub zu holen. Sie kauften gleich die großen Gläser und hatten auch noch eine feine Idee. Sie würden unsere GUTDING-Aufstriche gerne in ihrer Koop vorstellen, die lustiger Weise vom Kattendorfer Hof beliefert wird. Überglücklich haben wir Griselda und Valentin eine Visitenkarte von uns in die Hand gegeben. Wow, ich bin ganz erfüllt von all der positiven Energie, die zu uns will.

DANKE liebe Maren, dass Du an uns geglaubt hast – das wir so zügig Biozertifiziert sind, haben wir auch Dir zu verdanken – und DANKE, dass Du uns einen so feinen Marktplatz ermöglicht hast.

Danke liebes Wetter, dass du nur ab und an regnerisch warst und das der Regen den du geschickt hast, von hinten kam. Wir hatten echt Schwein und unser nostalgischer Stand „Lore“ hat die Prüfung mit bravur gemeistert. Ich habe mich auch in ihn verliebt, so wie in unsere Wurst-Press-Maschine „Wurstel“ die uns prächtig als Abfüll-Maschine dient. Ganz doll möchte ich mich hier auch bei meinen tatkräftigen Freundinnen Ute und Bärbel bedanken, die tapfer mit uns in aller Herr-Gotts-Frühe auf dem Hof den Stand aufgebaut und bis zum glücklichen Ende mitverkauft und „Lore“ wieder abgebaut haben.

DANKE, DANKE, DANKE! Ich danke natürlich auch meinen Freunden, die erneut zu uns zu Besuch kamen und mich damit ganz dolle umpuschelt haben. Das tut sowas von gut, meine Lieben! DANKE!

©agapi_bauernmarkt_0528©agapi_bauernmarkt_0542

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.